Familienzimmer

Familienzimmer - Perchten

Das geräumige Familien-"Perchtenzimmer" bietet Platz für Pärchen und Familien. Die warmen Farben in Kombination mit der Altholz Einrichtung vermitteln das Gefühl zu Hause zu sein. Gemeinsam findet man Erholung in dem komfortablen Doppelbett und der gemütlichen Schlafcouch. Zu lustigen Stunden lädt die Sitzecke mit Wohlfühlcharackter ein.

Das moderne Badezimmer erscheint wie eine kleine Wellnessoase. Mit Geräumigkeit und Flair für einen guten Start in den Tag.

Der gemütliche Balkon lädt zum Verweilen ein. Die Morgensonne zaubert schon beim Aufstehen ein Lächeln ins Gesicht. Das Rauschen des Wasserfalls stimuliert die Sinne und macht die Schönheit des Tales spürbar.

 

BESONDERHEITEN

  • geräumiges Familienzimmer 30m²
  • für 2 bis 4 Personen
  • gemütliches Doppelbett mit Komfortbettwäsche
  • komfortable Schlafcouch
  • sonniger Balkon mit Nachmittagssonne
  • Tisch mit Sitzmöglichkeit
  • gratis W-Lan
  • SAT - TV und Radio
  • Zimmersafe
  • großzügiges, helles Badezimmer
  • eingebauter Fön
  • komfortable Handtücher
  • inklusive Gabis liebevollem Frühstückbuffet
  • inklusive Gastein-Card
Perchten Gastein

Perchten

Krampus und Perchten tief verwurzelt in der Bevölkerung.

Der Gasteiner Krampuslauf ist heute noch unumstritten der am tiefsten verwurzelte Brauch in der Gasteiner Bevölkerung. Er basiert auf dem Glauben, dass die Nähe der Geister in den Raunächten stark spürbar sind und die finsteren Gestalten in dieser Zeit besonders Macht haben.

Bis ins 17. Jh. gab es im Gasteinertal zwischen den Perchtenläufen und dem heutigen Krampuslauf keinen Unterschied. Da die nächtlichen Perchtenläufe nicht kontrollierbar waren, versuchte die Obrigkeit den Hl. Nikolaus mit Engel in die einzelnen Passen zu integrieren. Dadurch gelang eine gewisse Kontrolle des nächtlichen Treibens.

Der Krampuslauf findet jährlich am 5. und 6. Dezember statt. Dabei ziehen die sogenannten Passen von Haus zu Haus. Die selbst auferlegten Krampusregeln haben sich im Laufe der Zeit durch mündliche Überlieferung erhalten und sind im Wesentlichen auch immer streng eingehalten worden. Bei den Beteiligten wird stark auf Tradition geachtet, um sich so vom Trend einer Tourismus-Inszenierung, dem "bedeutungslosen Spektakel" deutlich und konsequent abzugrenzen.

Perchten sind im Gegensatz weibliche Masken- und Sagengestalten, welche nur von Männern ausgetragen werden. Nachgewiesen ist der erste Perchtenlauf erstmals 1898 und hat danach auch regelmäßig stattgefunden. Über 140 Personen sind bei dem Umzug, der alle 4 Jahre am Neujahrstag in Bad Gastein und am 6. Dezember in Bad Hofgastein stattfindet, beteiligt. Die Hauptfigur ist dabei die Frau Perchta die das Gute wie das Böse in einer Person vereint.

Familienzimmer Pension Gabriele
Familienzimmer Perchten
Badezimmer Familienzimmer